Dynamo Dresden mit Effizienz-Sieg bei Jahn Regensburg

Dynamo Dresden – Fußball 2. Bundesliga – SGD – Saison 2018/2019 – Hintere Reihe von links: Philip Heise (16), Lucas Röser (9), Jannik Müller (18), Sören Gonther (26), Pascal Testroet (37), Erich Berko (40), Rico Benatelli (8) – 2. Reihe von oben von links: Tobias Lange, Alexander Schurig (Physiotherapeuten), Marius Hauptmann (35), Osman Atilgan (15), Niklas Kreuzer (7), Aias Aosman (10), Moussa Koné (14), Felix Schimmel (Co-Trainer), Dietmar Preußer (Zeugwart) – 3. Reihe von oben von links: Uwe Neuhaus (Cheftrainer), Peter Németh (Co-Trainer), Philippe Hasler (Athletiktrainer), Jannis Nikolaou (4), Dario Dumic (3), Florian Ballas (23), Marco Hartmann (6), Brian Hamalainen (31), Haris Duljevic (11), Branislav Arsenovic (Torwarttrainer), Matthias Lust (Co-Trainer), Sascha Lense (Sportpsychologe) – Untere Reihe von links: Vasil Kusej (32), Justin Löwe (34), Patrick Möschl (22), Tim Boss (21), Patrick Wiegers (24), Markus Schubert (1), Patrick Ebert (20), Baris Atik (28), Sascha Horvath (29) – Foto: SGD/Steffen Kuttner
Dynamo Dresden – Fußball 2. Bundesliga – SGD – Saison 2018/2019 – Hintere Reihe von links: Philip Heise (16), Lucas Röser (9), Jannik Müller (18), Sören Gonther (26), Pascal Testroet (37), Erich Berko (40), Rico Benatelli (8) – 2. Reihe von oben von links: Tobias Lange, Alexander Schurig (Physiotherapeuten), Marius Hauptmann (35), Osman Atilgan (15), Niklas Kreuzer (7), Aias Aosman (10), Moussa Koné (14), Felix Schimmel (Co-Trainer), Dietmar Preußer (Zeugwart) – 3. Reihe von oben von links: Uwe Neuhaus (Cheftrainer), Peter Németh (Co-Trainer), Philippe Hasler (Athletiktrainer), Jannis Nikolaou (4), Dario Dumic (3), Florian Ballas (23), Marco Hartmann (6), Brian Hamalainen (31), Haris Duljevic (11), Branislav Arsenovic (Torwarttrainer), Matthias Lust (Co-Trainer), Sascha Lense (Sportpsychologe) – Untere Reihe von links: Vasil Kusej (32), Justin Löwe (34), Patrick Möschl (22), Tim Boss (21), Patrick Wiegers (24), Markus Schubert (1), Patrick Ebert (20), Baris Atik (28), Sascha Horvath (29) – Foto: SGD/Steffen Kuttner

Dynamo Dresden schaffte am 5. Spieltag der zweiten Fußball Bundesliga bei Jahn Regensburg mit dem 2:0-Sieg den zweiten Erfolg in dieser Saison.

14.09.2018 – TIME / Frank Zepp:

Nach dem Trainerwechsel bei Dynamo Dresden von Uwe Neuhaus zu Maik Walpurgis war dieser verdiente Erfolg ein glänzender Einstand für den neuen Chefcoach.

Walpurgis hielt am bisherigen 3-4-3-System seines Vorgängers mit mehr defensiver Stabilität fest. Nach guter Anfangsphase der Hausherren zeigte Dynamo Dresden Effizienz-Fußball und bestimmte die Szenerie auf dem Spielfeld.

Die Torschützen bei der SGD waren Aosman in der 22. Minute und Dumic in der 52. Minute. Damit errang Dynamo Dresden den ersten Auswärtssieg dieser Bundesliga-Spielzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.