Christian Prokop: „Ich habe die Verantwortung, die schlagkräftigste Mannschaft zu stellen.“

Handball WM 2019: Christian Prokop - Foto: Joachim Schuetz (http://www.stregspiller.com)
Handball WM 2019: Christian Prokop – Foto: Joachim Schuetz (http://www.stregspiller.com)

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: Auf einer Pressekonferenz zum Start der WM-Vorbereitung der deutschen Handball-Nationalmannschaft der Männer im DHB-Trainingslager in Barsinghausen äußerte sich Bundestrainer Christian Prokop auch zur Zusammensetzung des Kaders.

„Es wird noch zwei bittere Entscheidungen geben. Ich habe die Verantwortung, die schlagkräftigste Mannschaft zu stellen. Mit dem Stand von heute werden wir mit 16 Spielern nach Berlin gehen.“

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: SPORT4FINAL LIVE

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: SPORT4FINAL Beiträge

Christian Prokop mit 18er Kader für WM-Vorbereitung

Christian Prokop „Handball WM demütig und konzentriert angehen“

Titelverteidiger Frankreich mit 20er Kader

Schwedens WM-Kader mit Kim Andersson

Dänemark mit 18er WM-Kader

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark - Christian Prokop - Bundestrainer - Deutschland - DHB - Foto: Sascha Klahn/DHB
Handball WM 2019 Deutschland Dänemark – Christian Prokop – Bundestrainer – Deutschland – DHB – Foto: Sascha Klahn/DHB

29.12.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: Über die Breite des Kaders und ohne erste Stamm-Sieben, Ausnahme Andreas Wolff (warum eigentlich?), werde es für den Bundestrainer keine feste Startformation oder erste Sieben geben.

„Wir haben immer betont, dass wir über die Breite kommen werden. Das ist das große Plus der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Deshalb wird es schwer sein, eine klare erste Sieben zu benennen. Wir müssen es packen, die Stärken zusammen zu werfen. Wenn wir uns die Spielanteile gönnen und uns auch gönnen, gegenseitig anzufangen, dann sind wir im Gesamt-Paket sehr gut unterwegs. Schaffen wir das nicht und sind unzufrieden mit den Sachen, dann wird es keine erfolgreiche Handball Weltmeisterschaft.“

Im Trainingslager in Barsinghausen wird „der Angriff im Mittelpunkt stehen und wir werden die Feinabstimmung vornehmen“. Die Trainingsarbeit werde der Belastung aus den zurückliegenden Wochen der Bundesliga angepasst. Nur Magdeburgs Linksaußen Matthias Musche muss wegen einer Schwellung des Knöchels etwas kürzer treten. „Ich gehe davon aus, dass Matze ab dem 2. Januar wieder voll einsatzfähig ist“, sagte Christian Prokop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.