DHB-Pokal: SG BBM Bietigheim und Thüringer HC im Viertelfinale

Handball DHB-Pokal: SG BBM Bietigheim und Thüringer HC im Viertelfinale - Foto: Fotolia
Handball DHB-Pokal: SG BBM Bietigheim und Thüringer HC im Viertelfinale – Foto: Fotolia

DHB-Pokal: Völlig verdient erreichten die Frauen der SG BBM Bietigheim nach einem 30:24 (16:12)-Sieg gegen den Liga-Konkurrenten Frisch Auf Göppingen das Viertelfinale des DHB-Pokals.

02.11.2018 – PM Vereine / TIME / Frank Zepp:

SG BBM-Cheftrainer Martin Albertsen freut sich über das Erreichen des Viertelfinales im DHB-Pokal: „Ich bin sehr glücklich, dass wir dieses Spiel gewonnen haben. Meine Mannschaft hat eine gute Leistung gezeigt und das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Göppingen war der erwartet starke Gegner. Wir sind dem Final4 einen Schritt nähergekommen – und nur das zählt.“

Tore Bietigheim: Malestein 6/2, Visser 5/5, Braun 5, Naidzinavicius 3, van der Heijden 2, Kudlacz-Gloc 2, Rozemalen 2, Ivancok 2, Lauenroth 1, Loerper 1, Gustin 1

Der Thüringer HC besiegte die Spreefüxxe Berlin im Spiel um den Einzug ins Viertelfinale des DHB-Pokalwettbewerbs souverän mit 43:17 (19:8) Toren und erreichte damit die Runde der letzten Acht. Die meisten Treffer der Partie erzielte für die Berlinerinnen Vanessa Magg (7/5) – für die Gäste waren Alexandra Mazzuco (6) und Iveta Luzumova (6/2) die erfolgreichsten Werferinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.