Matthias Musche mit „Rentenvertrag“ beim SC Magdeburg

Matthias Musche - Foto: SC Magdeburg
Matthias Musche – Foto: SC Magdeburg

Der SC Magdeburg verlängerte den Vertrag mit Linksaußen Matthias Musche bis zum 30. Juni 2024.

Matthias Musche spielt mit einer kurzen Unterbrechung seit 2000 beim SC Magdeburg, hat alle Jugendmannschaften durchlaufen und gab 2010 sein Debüt im Bundesliga-Team des SC Magdeburg.

02.09.2018 – PM SCM / SPORT4FINAL TIME / Frank Zepp:

Zuletzt wurde Matthias Musche von Bundestrainer Christian Prokop für die Japan-Reise der Nationalmannschaft nominiert und kommt im DHB Team auf aktuell 26 Einsätze.

Cheftrainer Bennet Wiegert: „Matthias ist ein Schlüssel-Spieler im aktuellen Kader und glücklicherweise auch für die nächsten Jahre beim SC Magdeburg. Ich bin mehr als froh, dass wir „Matze“ so langfristig an den Verein binden konnten. Ich halte ihn für den besten deutschen Linkssaußen in der Bundesliga und glaube auch fest an seine Perspektive in der Nationalmannschaft. Für den SCM ist Matthias in erster Linie einer der Leistungsträger, emotionaler Leader im Team sowie aktuell und zukünftig die Identifikationsfigur beim SC Magdeburg. Die langfristige Verlängerung von Matthias Musche war und ist eine der zentralen Personal-Entscheidungen für die nächsten Jahre beim SCM.“

Matthias Musche: „Ich bin sehr, sehr froh, dass ich weitere Jahre beim SC Magdeburg spielen werde. Ich bin hier geboren, meine Familie lebt hier und ich habe hier das Handballspielen gelernt. Ich habe dem Verein und der Stadt so viel zu verdanken und freue mich auf die nächsten Jahre beim SCM. Nicht nur ich, sondern der ganze Club hat in den letzten Jahren eine sehr gute Entwicklung genommen und ist ein sehr gut geführter Verein. Auch als Team sind wir gefestigt. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir mit unserer Mannschaft und dem ganzen SCM zukünftig noch mehr erreichen können und werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.