SC DHfK Leipzig empfängt Meisterschafts-Top-Favorit THW Kiel in Vereins-Krise

Raul Santos - SC DHfK Leipzig - Foto: Karsten Mann
Raul Santos – SC DHfK Leipzig – Foto: Karsten Mann

SC DHfK Leipzig: In Krisen-Zeiten durch eine seinerzeit falsche und unnötige Trainer-Verpflichtung von Michael Biegler und dem verkorksten Saisonstart stehen die Zeichen beim SC DHfK Leipzig auf Neustart.

Der Wechsel auf der Cheftrainer-Position von Michael Biegler zu Andre Haber, die erste Neuverpflichtung für die Saison 2018/2019 und die Rückkehr ins Mannschaftstraining der beiden lange verletzten Linkshänder Gregor Remke und Lucas Krzikalla – dies waren in einer sehr turbulenten Woche die beherrschenden Themen bei den Handballern des SC DHfK Leipzig.

SC DHfK Leipzig Krise: „Krachend daneben“ mit Michael Biegler

Karsten Günther: „Alle haben verstanden, was die Stunde geschlagen hat.“

05.10.2018 – PM DHfK / TIME / Frank Zepp:

Am Sonntag um 15 Uhr wartet der deutsche Rekordmeister und Meisterschafts-Top-Favorit THW Kiel. Doch welcher Gegner könnte für einen Neustart besser geeignet sein, als der 20-fache deutsche Meister? Getragen von mehr als 5.000 Handballfans, die am Sonntag erwartet werden, können die Leipziger gegen den großen Favoriten aus Kiel mit viel weniger Druck aufspielen, als gegen einen auf dem Papier leichteren Gegner, und wollen die Aufbruchstimmung nutzen, um dem Rekordmeister einen packenden Kampf zu liefern.

„Das Ergebnis ist am Sonntag zweitrangig, wichtig ist, mit einem guten Gefühl aus der Halle zu gehen“, so Geschäftsführer Karsten Günther.

Die Fans jedenfalls stehen in dieser schweren Phase voll hinter ihrem Team. Für das Topspiel in der ARENA Leipzig wurden bereits 4.500 Tickets verkauft, so dass der SC DHfK Leipzig weitere Ticketkontingente freigegeben hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.