Flensburg-Handewitt mit Arbeitssieg über Zaporozhye

Torbjörn Bergerud - Foto: SG Flensburg-Handewitt
Torbjörn Bergerud – Foto: SG Flensburg-Handewitt

Handball EHF Champions League, 4. Spieltag: Die SG Flensburg-Handewitt bezwang den ukrainischen Vertreter HC Motor Zaporozhye mit 31:24 Toren.

„Man of the Match“ war Flensburgs Torhüter Torbjörn Bergerud mit 12 Paraden sowie zwei gehaltenen Siebenmetern und dem Treffer zum 21:16 in der 45. Minute.

03.10.2018 – TIME / Frank Zepp:

Handball EHF Champions League, 4. Spieltag:
SG Flensburg-Handewitt vs. HC Motor Zaporozhye 31:24 (13:11)
Spielfilm: 5:2 (11.), 7:9 (18.), 10:10 (25.), 13:11 (HZ) – 17:15 (41.), 21:16 (45.), 25:19 (53.), 31:24 (EST)
Man of the Match: Torbjörn Bergerud
Torhüter: 14:11 Paraden
Technische Fehler: 8:14
Gegenstoß-Tore (1. Welle): 7:2
Zuschauer: 3.300 in der Flens-Arena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.