IAAF genehmigte 11 Leichtathleten Russlands als neutrale Athleten

Leichtathletik. IAAF genehmigte 11 Leichtathleten Russlands als neutrale Athleten - Quelle: Fotolia
Leichtathletik. IAAF genehmigte 11 Leichtathleten Russlands als neutrale Athleten – Quelle: Fotolia

Das IAAF Doping Review Board stimmte zu, dass die Bewerbungen von 11 russischen Leichtathleten die außergewöhnlichen Zulassungskriterien für die Teilnahme an internationalen Wettkämpfen als neutrale Athleten im Jahr 2019 gemäß Wettkampfregel 22.1A (b) erfüllt haben, während die russische nationale Föderation (RusAF) gesperrt bleibt.

10.09.2019 – PM IAAF / SPORT4FINAL TIME / Frank Zepp:

Das Bewerbungsverfahren der IAAF für Athleten, die im Jahr 2019 einen neutralen Status bei internationalen Wettkämpfen anstreben, wurde im Dezember 2018 eröffnet. Bislang wurden 128 russische Athleten als zugelassene neutrale Athleten im Jahr 2019 für teilnahmeberechtigt erklärt. 58 Bewerbungen wurden bisher abgelehnt und ein neutraler Athlet Status wurde widerrufen.

Das Doping Review Board, das sich aus Robert Hersh (Vorsitzender), Sylvia Barlag und Antti Pihlakoski zusammensetzt, hat die Bewerbungen der folgenden Athleten angenommen:

Kseniya Aksyonova (400 m), Mikhail Akimenko (Hochsprung), Irina Ivanova (Stabhochsprung), Vladislav Panasenkov (Speer), Dmitriy Sorokin (Dreisprung), Sardana Trofimova (Marathon), Anna Tropina (3.000m Hindernis), Yuliya Turova (20 km Lauf), Nataliya Aksenova (Hochsprung), Anatoliy Rybakov (5.000/10.000 m), Konstantin Shabanov (110 m Hürden).

Die Teilnahme all dieser Athleten als neutrale Athleten an internationalen Wettkämpfen unterliegt weiterhin den nach den IAAF-Regeln zu erfüllenden Teilnahme-Bedingungen und der Annahme ihrer Beiträge durch einzelne Veranstalter. Da dies ein fortlaufender Prozess ist, wird die IAAF nur dann Ankündigungen machen, wenn vom Doping Review Board Entscheidungen über erfolgreiche Bewerbungen getroffen wurden und diese Athleten informiert wurden.

2019 Autorisierte neutrale Athleten:

5. Juli 2019: Ilya Dolbin (Stabhochsprung), Dmitriy Kachanov (Stabhochsprung), U20-Europameisterschaft und Olympisches Jugendfestival: Vladislav Aleksandrin (Dreisprung), Natalya Spiridonova (Weitsprung); Nur U20-Europameisterschaften: Nadezdha Andryukhina (Hochsprung), Irina Boldyreva (100 m Hürden), Valeria Chehovich (400 m Hürden), Artem Chermoshanskii (Weitsprung), Sergey Demidov (Diskus), Anastasiia Eremiants (800 m), Evgeniy Ermakov (Hochsprung), Violetta Ignateva (Diskus), Evgeniy Karavaev (Weitsprung), Stepan Kekin (kombinierte Ereignisse), Ruslan Kislykh (Sprints), Vladena Komarova (kombinierte Ereignisse), Anna Korobova (Hammer), Daria Kushnir (Weitsprung), Nikita Mateev (400 m), Dmitrii Nikitin (Weitsprung), Viktor Pintusov (Stabhochsprung), Artem Popov (1.500 m), Maria Privalova (Dreisprung), Andrey Rodikov (kombinierte Wettkämpfe), Savelli Savlukov (800 m), Irinia Shipitsyna (3.000 m Hindernis), Yulia Sokhatskaya (kombinierte Veranstaltungen), Ksenia Trubinova (kombinierte Veranstaltungen), Dmitriy Zyuzin (Langdistanz), Sergey Zverev (Hammer); Nur Europäisches Olympisches Jugendfestival: Semen Borodaev (Diskus), Viktoria Cherviakova (Speer), Fedor Ivanov (400 m Hürden), Stepan Rukhov (Diskus), Daria Shinkevich (Kugelstoßen), Maria Tarabanskaya (400 m Hürden), Olga Topolskova (400 m Hürden)

17. Juni 2019: Nur U23-Europameisterschaft und / oder Weltuniversitätsspiele: Victor Bakharev (1.500 m), Aleksei Fadeev (Hochsprung), Aleksei Kislitsa (Diskus), Kristina Klescheva (100 m Hürden), Illia Krasnov (400 m), Valeria Kuchina (Speer), Andrei Kukharenko (200/400 m), Ivan Loginov (400 m Hürden), Vladimir Lysenko (400 m Hürden), Marina Maksimova (100/200 m), Nikolay Orlov (Speer), Tamara Slastnikova (100/200 m), Ekaterina Tiurina (400 m Hürden), Nikolay Verbitckii (800 m)

14. Juni 2019: Ekaterina Starygina (Speer)

28. März 2019: Elizaveta Kamenets (kombinierte Veranstaltungen), Alexander Komarov (kombinierte Veranstaltungen), Rail Kutuev (Weitsprung), Liliia Mendaeva (1.500/3.000 m); Nur U20-Europameisterschaft: Aleksey Shevchuk (Rennstrecke)

21. Februar 2019: Nikita Andriyanov (Hochsprung), Alena Beliakova (Diskus), Anastasiya Borodulina (Hammer), Kirill Chernkhin (Sprints), Yana Glotova (400 m), Irina Gumeniuk (Dreisprung), Adelina Khalikova (Hochsprung), Valeriya Khramova-Andreeva (400 m), Aleksey Khudyakov (Diskus), Yevgeniy Korotovskii (Hammer), Evgeniy Kunts (1.500 m), Dmitriy Lopin (Sprints), Artem Makarenko (kombinierte Events), Mariia Pavlova (kombinierte Events), Sergey Polianski (Weitsprung), Natalya Pospelova (Hammer), Aleksey Sokirskii (Hammer), Elena Sokolova (Weitsprung), Polina Sokolova (Diskus), Irina Takuntcheva (400m)

21. Januar 2019: Diana Adasko (Dreisprung), Maxim Afonin (Kugelstoßen), Dzhennifer Akiniimika (Sprints), Mariia Aglitckaia (100 m Hürden), Rinas Akhmadeev (Langstrecke), Elizaveta Bondarenko (Springen), Oleg Braiko (Sprünge), Viktor Butenko (Diskus), Timofey Chalyy (400 m Hürden), Danila Danilov (Hammer), Alexey Fedorov (Dreisprung), Aksana Gatauillina (Stabhochsprung), Georgiy Gorokhov (Stabhochsprung), Illia Ivaniuk (Hochsprung), Maria Kochanova (Hochsprung), Viacheslav Kolesnichenko (Sprints), Alexander Komarov (kombinierte Events); Nur U20-Europameisterschaften: Vilena Komarova (kombinierte Events), Elena Kulichenko (Hochsprung), Anna Krylova (Dreisprung), Maria Lasitskene (Hochsprung), Aleksandr Lesnoi (Kugelstoßen), Denis Lukyanov (Hammer), Alena Lutkovskaia (Stabhochsprung), Alena Mamina (Sprints), Polina Miller (Sprints), Vasiliy Mizinov (Gehen), Timur Morgunov (Stabhochsprung), Ilia Mudrov (Stabhochsprung), Olga Mullina (Stabhochsprung), Egor Nikolaev (1.500 m), Sofia Palkina (Hammer), Viktoriia Prokopenko (Dreisprung), Vera Rudakova (400 m Hürden), Fedor Shutov (Langdistanz), Illia Skkurenev (kombinierte Ereignisse), Anastasiia Shkurutova (Hammer), Sergey Shubenkov (110 m Hürden), Anzhelika Sidorova (Stabhochsprung), Olesia Soldatova (400 m), Yana Smerdova (Gehen), Elizaveta Tsareva (Hammer)

1136 Leser

One Reply to “IAAF genehmigte 11 Leichtathleten Russlands als neutrale Athleten”

  1. I believe this is one of the most important information for me.

    And i am happy reading your article. However wanna statement on few basic things, The web site style is wonderful, the articles is really excellent :
    D. Excellent process, cheers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.