1. FC Lok Leipzig verpflichtete Aykut Soyak

Björn Joppe und Aykut Soyak - Foto: 1. FC Lok Leipzig
Björn Joppe und Aykut Soyak – Foto: 1. FC Lok Leipzig

Fußball, Regionalliga Nordost: Der 1. FC Lok Leipzig verpflichtete Aykut Soyak. Er erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

14.05.2019 – PM Lok / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

1. FC Lok Leipzig: Der 24-Jährige Aykut Soyak wurde im Nachwuchs des SC Paderborn ausgebildet und absolvierte dort auch im Kalenderjahr 2017 insgesamt 18 Partien in der 3. Liga (drei Tore). Über Elversberg ging es für ihn zu Beginn der aktuellen Spielzeit in die Regionalliga Nordost zu Viktoria Berlin. Ausgerechnet gegen den FC Lok zeigte er sein Können und schnürte Anfang August 2018 einen Doppelpack. Der 1. FC Lok Leipzig unterlag am Ende mit 1:4 in der Hauptstadt. In bisher 21 Pflichtspielen in dieser Saison erzielte er vier Tore und bereitete sechs Treffer vor.

Aykut Soyak: „Wer kein Ziel hat, kann auch keines erreichen. Ich freue mich, nächste Saison für den 1. FC Lokomotive Leipzig spielen zu dürfen. Ich werde alles dafür tun, damit wir unsere sportlichen Ziele erreichen.“

Teamchef Björn Joppe: „Mit Aykut haben wir einen technisch sehr starken Spieler dazu bekommen, der auch die Qualität mitbringt, den gewissen Unterschied im Spiel zu haben. Ich freue mich, dass er sich für Lok entschieden hat und uns verstärkt.“

Nach Paul Schinke, Maximilian Pommer und Maik Salewski, die alle ihre auslaufenden Verträge verlängert haben, ist Aykut Soyak der erste Neuzugang beim 1. FC Lok Leipzig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.