Stefanos Tsitsipas nach Sieg bei ATP Finals: „Wie ein Traum“

Stefanos Tsitsipas - ATP Finals 2019 London - Foto: CNN International
Stefanos Tsitsipas – ATP Finals 2019 London – Foto: CNN International

Am Wochenende gewann der griechische Tennis-Star Stefanos Tsitsipas zum ersten Mal in seiner Laufbahn die ATP Finals in London, nachdem er Dominic Thiem im Endspiel bezwang.

Im Anschluss an seinen Triumph blickte er im Gespräch mit CNN Sportreporter Alex Thomas auf das Turnier zurück: „Es war sehr hart“.

20.11.2019 – PM CNN / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Zitate aus dem CNN Interview:

War es so hart, wie es aussah?

Stefanos Tsitsipas: „Ja, es war sehr hart. Ich spürte während des gesamten Spiels eine innere Unruhe und viel Stress. Ich bin wirklich stolz auf meine Anstrengungen, die ich da draußen absolviert habe. Ich habe alles gegeben. Und was für ein Moment es am Ende war.“

Sie haben bewiesen, dass Sie ein Hoffnungsträger für die Zukunft des Tennis sind. Sie haben Anfang dieser Woche gesagt, dass Sie die gleiche globale Unterstützung wie Roger Federer wollen. Und Sie hatten eine Menge Unterstützung da draußen. Warum ist Ihnen das so wichtig?

Stefanos Tsitsipas: „Es ist wichtig, Leute zu haben, die an dich glauben und deiner Spielweise vertrauen. Sie sind da, um alles zu geben […]. Es kann sicherlich nicht schaden. Es muntert dich auf, gibt dir Selbstvertrauen und die Motivation, besser zu werden, besser zu kämpfen. Wie in anderen Sportarten auch spielen die Zuschauer eine wichtige Rolle.“

Sie haben Ihr Tennis-Idol Federer zweimal in diesem Jahr geschlagen. Ist es immer noch schwierig, das zu begreifen?

Stefanos Tsitsipas: „Es ist schwer zu verarbeiten, dass ich so oft gegen ihn antreten kann. Jedes Spiel gegen ihn war die beste Lektion, die ich während eines Matches erfahren habe. Gegen meine Idole zu spielen ist verrückt. Meine Idole von früher sind heute meine Rivalen. Es ist wie ein Traum, der in gewisser Weise in Erfüllung geht. Es ist unglaublich.“

Quelle: CNN International

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.