Handball EM 2018: Emily Bölk „Zwei Punkte holen“

Handball EM 2018 - Emily Bölk - Deutschland - Foto: Sascha Klahn/DHB
Handball EM 2018 – Emily Bölk – Deutschland – Foto: Sascha Klahn/DHB

Handball EM 2018, Vorrunde, Gruppe D: Die Stimmen vor dem EHF EURO Match zwischen Deutschland und Rumänien mit Emily Bölk, Maren Weigel und Bundestrainer Henk Groener. Mit freundlicher Unterstützung des DHB aus Brest.

Mehr zum Thema:

Emily Bölk „Probleme überwunden“

Rumänien bezwang Tschechien

Deutschland bezwang „norwegisch“ Titelverteidiger Norwegen

Handball EM 2018: Gruppe D mit Deutschland und Europameister Norwegen

Handball EM 2018 Frankreich – Spielplan und Modus

Henk Groener mit Deutschlands 16er Aufgebot

Video Interview mit Andreas Michelmann zum DHB-Ziel

Handball EM 2018 Frankreich: SPORT4FINAL LIVE

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: SPORT4FINAL LIVE

02.12.2018 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball EM 2018: Stimmen vor Deutschland gegen Rumänien (Quelle: DHB).

Emily Bölk: „Ich erwarte ein enges, hartes Spiel. Wir können mit großem Selbstvertrauen ins Spiel gehen. Wir gehen da rein, um zwei Punkte zu holen.“

Maren Weigel: „Es wird ein sehr umkämpftes Spiel. Rumänien hat sehr gute, körperbetonte Spielerinnen. Maßlose Freude nach dem Norwegen-Spiel stärkt uns für’s nächste Spiel.“

Henk Groener: „Es wird wieder ein hart umkämpftes Spiel. Gegen Norwegen haben wir gezeigt, dass wir auf dem Niveau spielen können. Die Aufgabe ist gegen Rumänien zu zeigen, dass wir das wiederholen können. Tempospiel ist auch wieder gefragt. Das haben wir sogar besser als Norwegen selbst gezeigt!“

Spielplan Gruppe D:

01. Dezember: 15:00 Uhr Norwegen vs. Deutschland 32:33 / 18:00 Uhr Rumänien vs. Tschechien 31:28

03. Dezember: 18:00 Uhr Deutschland vs. Rumänien / 21:00 Uhr Tschechien vs. Norwegen

05. Dezember: 18:00 Uhr Deutschland vs. Tschechien / 21:00 Uhr Norwegen vs. Rumänien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.