SC Magdeburg verlängerte mit Bennet Wiegert und Marc-Henrik Schmedt

Bennet Wiegert - Foto: SC Magdeburg
Bennet Wiegert – Foto: SC Magdeburg

Das Präsidium des SC Magdeburg verlängerte die Verträge mit den Geschäftsführern Marc-Henrik Schmedt und Bennet Wiegert. Beide Verträge wurden vorzeitig bis zum 30. Juni 2022 verlängert.

SC Magdeburg mit „dünnem“ Arbeitssieg gegen FC Porto

Handball EM 2018 Frankreich: SPORT4FINAL LIVE

21.11.2018 – PM SCM / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

SC Magdeburg: Marc-Henrik Schmedt führte seit 2010 die Geschäfte der Handball Magdeburg GmbH allein verantwortlich, ehe Bennet Wiegert neben seiner Tätigkeit als Cheftrainer im Februar 2017 auch die Funktion des Geschäftsführers Sport übernommen hat. Die Vertragsverlängerungen wurden bereits in der Sommerpause vereinbart.

SCM-Präsident Dirk Roswandowicz: „Wir sind sehr froh, dass wir mit den Vertragsverlängerungen von Marc-Henrik Schmedt und Bennet Wiegert beide Geschäftsführer langfristig an den SC Magdeburg binden konnten und wir sind fest davon überzeugt, dass sich die kontinuierlich positive Entwicklung auch in den nächsten Jahren fortsetzt. Marc-Henrik Schmedt steht nach schwierigen Jahren seit 2010 für die wirtschaftliche Gesundung und ein organisatorisches Heranwachsen an die Spitzenclubs der Liga. Dieser turnaround ist nur sehr wenigen Traditionsvereinen geglückt und wir sind sehr froh, dass der SCM wieder zu den TOP-Adressen im deutschen Handball zählt. In der Vermarktung, Organisation und Kommunikation haben wir eine gewaltige Entwicklung genommen, trotz der wirtschaftlich nicht einfachen Rahmenbedingungen in der Region.

Beiträge nicht gefunden

Auch Bennet Wiegert, der als Geschäftsführer Sport und Cheftrainer bei uns bleibt, ist ein Glücksfall für den SCM. Die aktuelle sportliche Situation ist keine ‚Eintagsfliege‘, sondern ist ein kontinuierlicher Prozess der letzten Jahre. Wir spielen nicht nur einen erfolgreichen, sondern auch einen attraktiven Handball. Der Schritt, Bennet Wiegert im Dezember 2015 das Traineramt zu überragen, hat sich voll ausgezahlt. Durch die Übernahme der Verantwortlichkeit für den kompletten sportlichen Bereich 2017 wurde zudem der Nachwuchsbereich neu geordnet. Die ersten positiven Ergebnisse sind auch hier zu sehen. Und dass niemand, neben seinen Fähigkeiten als innovativer Trainer, im SCM den Verein so verkörpert wie Bennet Wiegert, steht für mich außer Frage. Wir bleiben mit unserem Geschäftsführer-Duo sehr gut aufgestellt, zumal die Arbeit der beiden auch anderen Clubs nicht verborgen geblieben sein dürfte.“

Marc-Henrik Schmedt - Foto: SC Magdeburg
Marc-Henrik Schmedt – Foto: SC Magdeburg

Marc-Henrik Schmedt: „Die vorzeitige Vertragsverlängerung zeugt von großem Vertrauen in unsere Arbeit. Ich glaube, dass wir im Schulterschluss mit Präsidium, Aufsichtsrat und der Geschäftsstelle in den letzten Jahren vieles auf den richtigen Weg bringen konnten. Die große Herausforderung wird es nun sein, den SCM nachhaltig in der Spitzengruppe der HBL zu platzieren. Hierzu sind weitere Entwicklungen notwendig, die wir mit großer Motivation und Elan angehen werden. Ich bin sehr dankbar, dass ich hier in Magdeburg weiterhin die Aufgabe gemeinsam mit meinem Kollegen Bennet Wiegert habe, den SCM als Handballclub und markante Marke für die Region weiter zu entwickeln.“

Bennet Wiegert: „Ich bin sehr glücklich, weitere Jahre für den SC Magdeburg tätig zu bleiben. Danke für das große Vertrauen! Der SCM ist mein Verein, Magdeburg ist nicht nur meine Heimat, sondern auch die meiner ganzen Familie und das soll auch so bleiben.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.